24 von 23
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
24 von 23

Ökologische Kindermode

Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. Was früher nur bei Ernährung und Bildung galt, bezieht sich heue auch auf den Bereich Kindermode. So muss Kinderbekleidung und Baby Kleidung den hohen Ansprüchen gerecht werden. Die verarbeiteten Materialien müssen höchster Qualität entsprechen und ökologisch wertvoll sein. Eltern erkennen die Sicherheit und Reinheit des Produktes zum Beispiel an dem Siegel Oeko-Tex 100 oder daran, dass die Bio Baumwolle GOTS zertifiziert ist. Bio Kindermode ist übrigens längst nicht mehr altmodisch und unifarben. Gerade englische Kindermode und skandinavische Kindermode präsentieren sich bunt und ausgefallen. Generell punktet Bio Kindermode durch ein vielfältiges Sortiment und bietet ausgefallene Kindermode zum günstigen Preis an.

Breitgefächertes Sortiment für die kalte Jahreszeit
Bio-Kindermode für die kalte Jahreszeit muss regulierend wirken. Schnee zieht Kinder magisch an. Mit dem Schlitten zu fahren, einen Schneemann zu bauen oder eine Schneeballschlacht zu machen, gehört zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Nicht selten toben Kinder so sehr, dass sie trotz des kalten Wetters anfangen zu schwitzen. Daher sollte ein Schneeanzug immer wärmeregulierend sein und die Haut nicht reizen. Bio Kindermode erfüllt all diese Aspekte und ist zudem noch sehr modisch. Nicht selten ist der Skianzug so regulierend, dass er direkt über die Unterbekleidung angezogen werden kann. Dann sollte man natürlich auch auf die hochwertige Qualität der Unterwäsche achten. Der Hersteller Maxomorra bietet zum Beispiel Unterwäsche, die aus ökologischer Baumwolle hergestellt ist. Herausragend sind hier auch die farbenfrohen und kindgerechten Motive. Zudem bietet Maxomorra ein breites Angebot an Winter-Accessoires, wie zum Beispiel niedliche Kopfbedeckungen oder wärmende Halstücher. Alle Produkte sind fair gehandelt, kommen aus einer nachhaltigen Produktion und sind garantiert frei von Schadstoffen. Die Mütze sollte sowieso angenehm am Kopf anliegen. Mützen, die kratzen oder ständig ins Gesicht rutschen, mögen Kinder gar nicht. Da bietet die Kopfbedeckung aus Ökostoff einen sehr hohen Tragekomfort.

Modehighlights für den Alltag
Kinder sind neugierig und wollen die Welt entdecken. Sie interessieren sich für alle Dinge, toben herum und springen auch gerne mal in Pfützen oder rollen sich durch den Sandkasten. Dabei ist es wichtig, dass Eltern auf gute und komfortable Kleidung achten. Das Kind sollte in seinen Bewegungen nicht eingeschränkt werden und keinen Färbestoffen oder minderwertigen Verarbeitungen ausgesetzt sein. Bestes Bespiel ist der Body. Der liegt direkt auf der Haut und die Druckknöpfe reiben zwischen den Oberschenkeln. Das gilt erst Recht, wenn das Kind noch Pampers trägt. Bio Baumwolle liegt anschmiegsam auf der Haut und verursacht keinerlei Kontaktallergien. Auch die Druckknöpfe sind aus wertvollen Materialien hergestellt und alle Kleidungsstücke sind GOTS zertifiziert. Die skandinavische Kindermode beweist, dass Nachhaltigkeit im Einklang mit hochmodern und komfortabel stehen kann. So lockt DUNS Sweden mit einem großen Angebot an alltäglicher Kleidung. Ein Shirt von DUNS Sweden punktet durch ein ausgefallenen Design und durch hohen Tragekomfort. Alle großen Marken von Öko Kindermoden setzen auf eine große Auswahl an alltagstauglichen Textilien. Hosen haben meist einen Bund aus Gummizug und lassen sich schnell an- und ausziehen. Strumpfhosen, Strampler und Socken enthalten neben ökologischen Stoffen auch Elastan. Das garantiert einen hohen Tragekomfort und somit uneingeschränkten Spielspaß auch bei der Kleidung.

Traumhafte Mode für kleine Prinzessinnen
Kleine Mädchen haben schon im Kindesalter einen eigenen Kopf, wenn es um Mode und Styling geht. Das wissen auch die Hersteller von biologischer Kinderbekleidung. Sie fertigen Mode, die kleine Mädchen ins Schwärmen bringen und lassen schon die Dreikäsehochs wie kleine Diven aussehen. So bietet zum Beispiel der Modehersteller Toby tiger ein schönes Sortiment an biologischer Bekleidung. Auffällige Kleider gehören genauso zum Angebot wie buntbedruckte Hosen oder auffällig geschnittene Parkas. Die englische Kindermode bietet zudem eine enorme Auswahl an modischen Accessoires. Alle Angebote sind natürlich sicher und stehen für hohe Qualität. Viele sind GOTS zertifiziert und günstig im Preis. Da lohnt sich ein Blick in den Online Shop. Unter den Rubriken Outlet und Sale können Eltern sogar noch mehr sparen. Da schont die Einkaufstour der kleinen modebewussten Ikonen auch den Geldbeutel der Eltern. Ein Kleid oder eine Tunika von Piccalilly erobert die Herzen von kleinen Mädchen im Nu.

Öko Kindermode für Jungs
Jungs sind in Sachen Mode weniger anspruchsvoll als Mädchen. Die kleinen Herren kann man schon beglücken, wenn auf dem Pullover ein Traktor abgebildet ist oder das Hemd mit bunten Rennwagen bedruckt ist. Solche Motive findet man auch in Bekleidung, die ökologisch wertvoll ist und aus reinen Materialien hergestellt wird. Bester Beweis sind die Modefirmen Smafolk und Freds World by Green Cotton. Smafolk präsentiert zum Beispiel Pullover und Shorts auf denen Traktoren, Krankenwagen und Bagger aufgedruckt sind. Auch Freds World by Green Cotton glänzt mit einem großen Traktor als Brustmotiv oder T-Shirts auf denen einen ganzer Fuhrpark abgebildet ist. Die ausgefallene Kindermode ist aber auch sonst genau auf die Bedürfnisse von kleinen Jungs abgestimmt. Jogginghosen haben Gummizug oder einen extra breiten Bund und lassen sich so schnell und unkompliziert an- und ausziehen. Der Kniebereich ist extra verstärkt. Das verspricht eine lange Lebensdauer der Textilien.

Skandinavische Kindermode steht für Nachhaltigkeit und Qualität
In Skandinavien herrscht nur selten schönes Wetter. Im Herbst und im Winter geben Schnee und Regen sich ein Stelldichein. In den Küstenregionen weht zudem immer ein frischer Wind, der in den Wintermonaten auch stürmisch sein kann. Kinder, die hier aufwachsen härten ab und trotzen nassem und kaltem Wetter. Das liegt in erster Linie auch an der Bekleidung. Schwedische Kindermode und dänische Kindermode ist daher langlebig, erfüllt allerhöchste Ansprüche und ist rein biologisch. Damit erfüllt sie alle Kriterien, die Eltern an Kinderbekleidung stellen. Kein Wunder, dass dänische Kindermode auch den deutschen Markt erobert. Sehr empfehlenswert ist die Bekleidung von Albababy. Das Unternehmen bietet qualitativ wertvolle Bio-Babybekleidung für die ganz Kleinen an. Das Angebot reicht von der kombinierbaren Strumpfhose, über modische Bodys bis zum süßen Langarmshirt. Albababy vereint Modewünsche mit Tragekomfort und das alles unter ökologischen Aspekten. Ebenso beherrscht Danefae den Markt. Das Unternehmen bietet auch Outdoor Bekleidung an. Die wärmenden Parkas von Danefae sind natürlich wasser- und winddicht und garantieren unbeschwertes Spielen auch bei kaltem und regnerischem Wetter. Ein ebenfalls namhafter nordischer Ökobekleidungshersteller ist Finkid. Die Bekleidung von Finkid ist farbenfroh, ökologisch nachhaltig und bietet zudem ein großes Sortiment für Mädchen und Jungen an. Einige Kleidungsstücke sind geschlechtsneutral und können so eventuell noch von Geschwisterkindern getragen werden.

Ökologisch-modisch gekleidet im Sommer
Der Sommer ist für die Kleinen Spiel- und Entdeckungszeit. Bei schönem Wetter strömen Eltern hinaus in die Parks und Schwimmbäder und auch die Spielplätze sind bis in die Abendstunden hinein besucht. Mit passender Bekleidung kann man den Sommer so richtig genießen und auch hier bietet Öko-Kinder- und Babymode beste Voraussetzungen. Ducksday ist der namhafte Anbieter von Bio-Badebekleidung. In Sachen Bademode können Eltern aus vielen verschiedenen Formen auswählen. Es gibt Modelle, die über die Oberschenkel reichen und Badehosen im Short-Design. Bei Mädchen punktet die Badeshorts mit Rüschensaum und der Badeanzug aus Polyamide recycelt. Jede Badehose von Ducksday ist natürlich schnelltrocknend und schützt vor UV-Strahlen. Besonders beliebt ist auch die Kombination von T-Shirt und Rock oder Shirt und Short oder Hose. Hier bieten alle Öko-Hersteller eine vielfältige Auswahl an. Das Highlight sind die hellen und abgestimmten Farben, die sich in allen beliebigen Varianten kombinieren lassen. Die Ökoshirts können dank der hautfreundlichen Materialien im Herbst und Winter noch als Unterziehshirts benutzt werden.

Die Leggings als Mode- und Kombinationshit
Kinder lieben die Strumpfhosen ohne Fußteil. Das hat gute Gründe, denn sie lassen sich bequem anziehen und ersetzen nicht selten die Hose. Ein weiterer Vorteil liegt gerade im fehlenden Fußbereich. Werden die Füße einmal nass, muss man nicht gleich die ganze Beinbekleidung wechseln. Da reichen frische und trockene Socken. Blade & Rose hat ein Leggingssortiment, das Eltern ins Staunen versetzt. Ob buntgestreift, mit Tieren bedruckt oder mit unterschiedlichen Beinmotiven, die Auswahl ist gigantisch. Dank der Farben lassen sich die Leggings wunderbar mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Eine Kombination mit einem Langarmshirt ist zum Beispiel sehr modisch und zudem geschlechtsneutral. Auch Jacke und Cardigan lässt sich zu einer Blade & Rose-Leggings kombinieren und ersetzt die Strumpfhose. Da Blade & Rose-Leggings angenehm zu tragen und eng anliegend sind, passen sie auch sehr gut unter einem Regenanzug oder dienen als Strumpfhosenersatz. Der Renner sind auch Oberteile und Jacken von Frugi aus Öko-Baumwolle oder 100 % recyceltem Polyester. Die glänzen mit einer tollen Farbenvielfalt und lassen sich ebenfalls hervorragend kombinieren.

Auch in der Nacht mit gutem Gewissen
Ein angenehmer und ruhiger Schlaf ist für Babys und Kleinkinder besonders wichtig. Er nimmt Einfluss auf das tägliche Leben und dient auch zur Verarbeitung der täglichen Erlebnisse. Die Nachtbekleidung kann den Schlaf erheblich beeinträchtigen. Der passende Schlafanzug ist eine gute Basis für eine ruhige Nacht. Deshalb sollten Eltern immer darauf achten, dass die Nachtwäsche der Kleinen den Schlaf nicht einschränkt. Beste Voraussetzungen bietet hier Bio-Nachtwäsche. Alle Hersteller von Organic und Bio-Bekleidung haben Strampler und Schlafanzüge im Sortiment. Die Materialien sind atmungsaktiv und besonders angenehm zur Haut. Zudem sind sie sehr bequem und bieten so auch unruhigen Schläfern einen hohen Tragekomfort. Mädchen legen auch bei der Nachtwäsche viel Wert auf den modischen Aspekt. Empfehlenswert sind hier Nachthemden von JNY colourful kids. Die sind in vielen Farben und mit Buntdrucken erhältlich. Wer auf Ökosiegel, wie Oeko-Tex 100 achtet und nur auf biologisch sichere Produkte zurückgreift, der geht auch beim Schlafen kein Risiko ein.

Der ökologische Aspekt beim Spielzeug
Auch Spielzeug muss heute einem hohen Ökostandard entsprechen. Eltern möchten ihre Kinder mit guten Gewissen aufwachsen sehen. Die Spielideen von Djeco sind nicht nur hochwertig, sondern regen obendrein noch die Kreativität der Kleinen an. Selbst Eltern spielen und basteln mit Begeisterung. Genauso farbenfroh wie die Bekleidung sind auch die Malbücher. Die Ausmalbilder und die Bastelsets regen die Kreativität der Kinder an und sorgen für pures Spielvergnügen. Ein Spaß für Eltern und Kinder gleichermaßen sind auch die traditionellen Brettspiele. Die sind zum Knobeln und regen die Phantasie und das logische Denken an. Zudem bietet Djeco auch eine kleine Auswahl an Kartenspielen. Durch Knobelei werden zum Beispiel Tierlaute oder Größen spielend zugeordnet. Manche Spiele kann man sogar noch als Jugendlicher spielen, denn sie haben keine Altersbeschränkungen. Ein echter Geschenktipp sind auch die formschönen und kindgerechten Schatullen und Boxen. Hier können Kinder schon in jungen Jahren persönliche Gegenstände sicher lagern und lernen so den richtigen Umgang mit wertvollen Dingen. Für Mädchen gibt es auch Schmuckkästchen und Jungs lieben beispielsweise das kleine Wandregal in Form eines Piratenschiffs.

Butterbrotdosen und Trinkflaschen mit ökologischem Hintergrund
Nicht selten sind Trinkflaschen und Brotdosen aus umweltbelastendem Plastik hergestellt. Manche belasten nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesundheit von Kindern. Gerade Trinkflaschen sind ein Risiko, da Kinder sie durch das Trinken achtlos in den Mund nehmen. Wer auf das Sortiment von Blafre zurückgreift, der geht auf Nummer sicher. So werden alle Trinkflaschen von Blafre aus langlebigem und belastungsfreiem Edelstahl hergestellt. Getränke aller Art, egal ob warm oder kalt, werden so sicher aufbewahrt. Der Kunststoffverschluss ist garantiert ohne BPA- und Phthalat hergestellt. Die Kinder können so sorglos aus der Flasche trinken. Es gibt die Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 300 und 500 ml. Sie können sowohl mit zum Sport als auch mit in den Kindergarten oder in die Schule genommen werden. Alle Flaschen sind aus stoßfesten Materialien gemacht und somit langlebig.
Auch die Butterbrotdosen sollten frei von Schadstoffen sein. Daneben sollten sie auch noch hübsch aussehen und kindgerecht zu verschließen sein. Blafre Dosen erfüllen all diese Kriterien und sind preisgünstig. Einige Lunchboxen haben sogar mehrere Fächer. So kann neben dem klassischen Butterbrot auch Obst sicher aufbewahrt werden. Es gibt die Dosen in vielen Farben und in lustigen Tierformen. Sowohl Flaschen als auch Lunchboxen lassen sich kinderleicht verschließen. 
Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. Was früher nur bei Ernährung und Bildung galt, bezieht sich heue auch auf den Bereich Kindermode. So muss Kinderbekleidung und Baby Kleidung den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ökologische Kindermode
Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. Was früher nur bei Ernährung und Bildung galt, bezieht sich heue auch auf den Bereich Kindermode. So muss Kinderbekleidung und Baby Kleidung den hohen Ansprüchen gerecht werden. Die verarbeiteten Materialien müssen höchster Qualität entsprechen und ökologisch wertvoll sein. Eltern erkennen die Sicherheit und Reinheit des Produktes zum Beispiel an dem Siegel Oeko-Tex 100 oder daran, dass die Bio Baumwolle GOTS zertifiziert ist. Bio Kindermode ist übrigens längst nicht mehr altmodisch und unifarben. Gerade englische Kindermode und skandinavische Kindermode präsentieren sich bunt und ausgefallen. Generell punktet Bio Kindermode durch ein vielfältiges Sortiment und bietet ausgefallene Kindermode zum günstigen Preis an.

Breitgefächertes Sortiment für die kalte Jahreszeit
Bio-Kindermode für die kalte Jahreszeit muss regulierend wirken. Schnee zieht Kinder magisch an. Mit dem Schlitten zu fahren, einen Schneemann zu bauen oder eine Schneeballschlacht zu machen, gehört zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Nicht selten toben Kinder so sehr, dass sie trotz des kalten Wetters anfangen zu schwitzen. Daher sollte ein Schneeanzug immer wärmeregulierend sein und die Haut nicht reizen. Bio Kindermode erfüllt all diese Aspekte und ist zudem noch sehr modisch. Nicht selten ist der Skianzug so regulierend, dass er direkt über die Unterbekleidung angezogen werden kann. Dann sollte man natürlich auch auf die hochwertige Qualität der Unterwäsche achten. Der Hersteller Maxomorra bietet zum Beispiel Unterwäsche, die aus ökologischer Baumwolle hergestellt ist. Herausragend sind hier auch die farbenfrohen und kindgerechten Motive. Zudem bietet Maxomorra ein breites Angebot an Winter-Accessoires, wie zum Beispiel niedliche Kopfbedeckungen oder wärmende Halstücher. Alle Produkte sind fair gehandelt, kommen aus einer nachhaltigen Produktion und sind garantiert frei von Schadstoffen. Die Mütze sollte sowieso angenehm am Kopf anliegen. Mützen, die kratzen oder ständig ins Gesicht rutschen, mögen Kinder gar nicht. Da bietet die Kopfbedeckung aus Ökostoff einen sehr hohen Tragekomfort.

Modehighlights für den Alltag
Kinder sind neugierig und wollen die Welt entdecken. Sie interessieren sich für alle Dinge, toben herum und springen auch gerne mal in Pfützen oder rollen sich durch den Sandkasten. Dabei ist es wichtig, dass Eltern auf gute und komfortable Kleidung achten. Das Kind sollte in seinen Bewegungen nicht eingeschränkt werden und keinen Färbestoffen oder minderwertigen Verarbeitungen ausgesetzt sein. Bestes Bespiel ist der Body. Der liegt direkt auf der Haut und die Druckknöpfe reiben zwischen den Oberschenkeln. Das gilt erst Recht, wenn das Kind noch Pampers trägt. Bio Baumwolle liegt anschmiegsam auf der Haut und verursacht keinerlei Kontaktallergien. Auch die Druckknöpfe sind aus wertvollen Materialien hergestellt und alle Kleidungsstücke sind GOTS zertifiziert. Die skandinavische Kindermode beweist, dass Nachhaltigkeit im Einklang mit hochmodern und komfortabel stehen kann. So lockt DUNS Sweden mit einem großen Angebot an alltäglicher Kleidung. Ein Shirt von DUNS Sweden punktet durch ein ausgefallenen Design und durch hohen Tragekomfort. Alle großen Marken von Öko Kindermoden setzen auf eine große Auswahl an alltagstauglichen Textilien. Hosen haben meist einen Bund aus Gummizug und lassen sich schnell an- und ausziehen. Strumpfhosen, Strampler und Socken enthalten neben ökologischen Stoffen auch Elastan. Das garantiert einen hohen Tragekomfort und somit uneingeschränkten Spielspaß auch bei der Kleidung.

Traumhafte Mode für kleine Prinzessinnen
Kleine Mädchen haben schon im Kindesalter einen eigenen Kopf, wenn es um Mode und Styling geht. Das wissen auch die Hersteller von biologischer Kinderbekleidung. Sie fertigen Mode, die kleine Mädchen ins Schwärmen bringen und lassen schon die Dreikäsehochs wie kleine Diven aussehen. So bietet zum Beispiel der Modehersteller Toby tiger ein schönes Sortiment an biologischer Bekleidung. Auffällige Kleider gehören genauso zum Angebot wie buntbedruckte Hosen oder auffällig geschnittene Parkas. Die englische Kindermode bietet zudem eine enorme Auswahl an modischen Accessoires. Alle Angebote sind natürlich sicher und stehen für hohe Qualität. Viele sind GOTS zertifiziert und günstig im Preis. Da lohnt sich ein Blick in den Online Shop. Unter den Rubriken Outlet und Sale können Eltern sogar noch mehr sparen. Da schont die Einkaufstour der kleinen modebewussten Ikonen auch den Geldbeutel der Eltern. Ein Kleid oder eine Tunika von Piccalilly erobert die Herzen von kleinen Mädchen im Nu.

Öko Kindermode für Jungs
Jungs sind in Sachen Mode weniger anspruchsvoll als Mädchen. Die kleinen Herren kann man schon beglücken, wenn auf dem Pullover ein Traktor abgebildet ist oder das Hemd mit bunten Rennwagen bedruckt ist. Solche Motive findet man auch in Bekleidung, die ökologisch wertvoll ist und aus reinen Materialien hergestellt wird. Bester Beweis sind die Modefirmen Smafolk und Freds World by Green Cotton. Smafolk präsentiert zum Beispiel Pullover und Shorts auf denen Traktoren, Krankenwagen und Bagger aufgedruckt sind. Auch Freds World by Green Cotton glänzt mit einem großen Traktor als Brustmotiv oder T-Shirts auf denen einen ganzer Fuhrpark abgebildet ist. Die ausgefallene Kindermode ist aber auch sonst genau auf die Bedürfnisse von kleinen Jungs abgestimmt. Jogginghosen haben Gummizug oder einen extra breiten Bund und lassen sich so schnell und unkompliziert an- und ausziehen. Der Kniebereich ist extra verstärkt. Das verspricht eine lange Lebensdauer der Textilien.

Skandinavische Kindermode steht für Nachhaltigkeit und Qualität
In Skandinavien herrscht nur selten schönes Wetter. Im Herbst und im Winter geben Schnee und Regen sich ein Stelldichein. In den Küstenregionen weht zudem immer ein frischer Wind, der in den Wintermonaten auch stürmisch sein kann. Kinder, die hier aufwachsen härten ab und trotzen nassem und kaltem Wetter. Das liegt in erster Linie auch an der Bekleidung. Schwedische Kindermode und dänische Kindermode ist daher langlebig, erfüllt allerhöchste Ansprüche und ist rein biologisch. Damit erfüllt sie alle Kriterien, die Eltern an Kinderbekleidung stellen. Kein Wunder, dass dänische Kindermode auch den deutschen Markt erobert. Sehr empfehlenswert ist die Bekleidung von Albababy. Das Unternehmen bietet qualitativ wertvolle Bio-Babybekleidung für die ganz Kleinen an. Das Angebot reicht von der kombinierbaren Strumpfhose, über modische Bodys bis zum süßen Langarmshirt. Albababy vereint Modewünsche mit Tragekomfort und das alles unter ökologischen Aspekten. Ebenso beherrscht Danefae den Markt. Das Unternehmen bietet auch Outdoor Bekleidung an. Die wärmenden Parkas von Danefae sind natürlich wasser- und winddicht und garantieren unbeschwertes Spielen auch bei kaltem und regnerischem Wetter. Ein ebenfalls namhafter nordischer Ökobekleidungshersteller ist Finkid. Die Bekleidung von Finkid ist farbenfroh, ökologisch nachhaltig und bietet zudem ein großes Sortiment für Mädchen und Jungen an. Einige Kleidungsstücke sind geschlechtsneutral und können so eventuell noch von Geschwisterkindern getragen werden.

Ökologisch-modisch gekleidet im Sommer
Der Sommer ist für die Kleinen Spiel- und Entdeckungszeit. Bei schönem Wetter strömen Eltern hinaus in die Parks und Schwimmbäder und auch die Spielplätze sind bis in die Abendstunden hinein besucht. Mit passender Bekleidung kann man den Sommer so richtig genießen und auch hier bietet Öko-Kinder- und Babymode beste Voraussetzungen. Ducksday ist der namhafte Anbieter von Bio-Badebekleidung. In Sachen Bademode können Eltern aus vielen verschiedenen Formen auswählen. Es gibt Modelle, die über die Oberschenkel reichen und Badehosen im Short-Design. Bei Mädchen punktet die Badeshorts mit Rüschensaum und der Badeanzug aus Polyamide recycelt. Jede Badehose von Ducksday ist natürlich schnelltrocknend und schützt vor UV-Strahlen. Besonders beliebt ist auch die Kombination von T-Shirt und Rock oder Shirt und Short oder Hose. Hier bieten alle Öko-Hersteller eine vielfältige Auswahl an. Das Highlight sind die hellen und abgestimmten Farben, die sich in allen beliebigen Varianten kombinieren lassen. Die Ökoshirts können dank der hautfreundlichen Materialien im Herbst und Winter noch als Unterziehshirts benutzt werden.

Die Leggings als Mode- und Kombinationshit
Kinder lieben die Strumpfhosen ohne Fußteil. Das hat gute Gründe, denn sie lassen sich bequem anziehen und ersetzen nicht selten die Hose. Ein weiterer Vorteil liegt gerade im fehlenden Fußbereich. Werden die Füße einmal nass, muss man nicht gleich die ganze Beinbekleidung wechseln. Da reichen frische und trockene Socken. Blade & Rose hat ein Leggingssortiment, das Eltern ins Staunen versetzt. Ob buntgestreift, mit Tieren bedruckt oder mit unterschiedlichen Beinmotiven, die Auswahl ist gigantisch. Dank der Farben lassen sich die Leggings wunderbar mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Eine Kombination mit einem Langarmshirt ist zum Beispiel sehr modisch und zudem geschlechtsneutral. Auch Jacke und Cardigan lässt sich zu einer Blade & Rose-Leggings kombinieren und ersetzt die Strumpfhose. Da Blade & Rose-Leggings angenehm zu tragen und eng anliegend sind, passen sie auch sehr gut unter einem Regenanzug oder dienen als Strumpfhosenersatz. Der Renner sind auch Oberteile und Jacken von Frugi aus Öko-Baumwolle oder 100 % recyceltem Polyester. Die glänzen mit einer tollen Farbenvielfalt und lassen sich ebenfalls hervorragend kombinieren.

Auch in der Nacht mit gutem Gewissen
Ein angenehmer und ruhiger Schlaf ist für Babys und Kleinkinder besonders wichtig. Er nimmt Einfluss auf das tägliche Leben und dient auch zur Verarbeitung der täglichen Erlebnisse. Die Nachtbekleidung kann den Schlaf erheblich beeinträchtigen. Der passende Schlafanzug ist eine gute Basis für eine ruhige Nacht. Deshalb sollten Eltern immer darauf achten, dass die Nachtwäsche der Kleinen den Schlaf nicht einschränkt. Beste Voraussetzungen bietet hier Bio-Nachtwäsche. Alle Hersteller von Organic und Bio-Bekleidung haben Strampler und Schlafanzüge im Sortiment. Die Materialien sind atmungsaktiv und besonders angenehm zur Haut. Zudem sind sie sehr bequem und bieten so auch unruhigen Schläfern einen hohen Tragekomfort. Mädchen legen auch bei der Nachtwäsche viel Wert auf den modischen Aspekt. Empfehlenswert sind hier Nachthemden von JNY colourful kids. Die sind in vielen Farben und mit Buntdrucken erhältlich. Wer auf Ökosiegel, wie Oeko-Tex 100 achtet und nur auf biologisch sichere Produkte zurückgreift, der geht auch beim Schlafen kein Risiko ein.

Der ökologische Aspekt beim Spielzeug
Auch Spielzeug muss heute einem hohen Ökostandard entsprechen. Eltern möchten ihre Kinder mit guten Gewissen aufwachsen sehen. Die Spielideen von Djeco sind nicht nur hochwertig, sondern regen obendrein noch die Kreativität der Kleinen an. Selbst Eltern spielen und basteln mit Begeisterung. Genauso farbenfroh wie die Bekleidung sind auch die Malbücher. Die Ausmalbilder und die Bastelsets regen die Kreativität der Kinder an und sorgen für pures Spielvergnügen. Ein Spaß für Eltern und Kinder gleichermaßen sind auch die traditionellen Brettspiele. Die sind zum Knobeln und regen die Phantasie und das logische Denken an. Zudem bietet Djeco auch eine kleine Auswahl an Kartenspielen. Durch Knobelei werden zum Beispiel Tierlaute oder Größen spielend zugeordnet. Manche Spiele kann man sogar noch als Jugendlicher spielen, denn sie haben keine Altersbeschränkungen. Ein echter Geschenktipp sind auch die formschönen und kindgerechten Schatullen und Boxen. Hier können Kinder schon in jungen Jahren persönliche Gegenstände sicher lagern und lernen so den richtigen Umgang mit wertvollen Dingen. Für Mädchen gibt es auch Schmuckkästchen und Jungs lieben beispielsweise das kleine Wandregal in Form eines Piratenschiffs.

Butterbrotdosen und Trinkflaschen mit ökologischem Hintergrund
Nicht selten sind Trinkflaschen und Brotdosen aus umweltbelastendem Plastik hergestellt. Manche belasten nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesundheit von Kindern. Gerade Trinkflaschen sind ein Risiko, da Kinder sie durch das Trinken achtlos in den Mund nehmen. Wer auf das Sortiment von Blafre zurückgreift, der geht auf Nummer sicher. So werden alle Trinkflaschen von Blafre aus langlebigem und belastungsfreiem Edelstahl hergestellt. Getränke aller Art, egal ob warm oder kalt, werden so sicher aufbewahrt. Der Kunststoffverschluss ist garantiert ohne BPA- und Phthalat hergestellt. Die Kinder können so sorglos aus der Flasche trinken. Es gibt die Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 300 und 500 ml. Sie können sowohl mit zum Sport als auch mit in den Kindergarten oder in die Schule genommen werden. Alle Flaschen sind aus stoßfesten Materialien gemacht und somit langlebig.
Auch die Butterbrotdosen sollten frei von Schadstoffen sein. Daneben sollten sie auch noch hübsch aussehen und kindgerecht zu verschließen sein. Blafre Dosen erfüllen all diese Kriterien und sind preisgünstig. Einige Lunchboxen haben sogar mehrere Fächer. So kann neben dem klassischen Butterbrot auch Obst sicher aufbewahrt werden. Es gibt die Dosen in vielen Farben und in lustigen Tierformen. Sowohl Flaschen als auch Lunchboxen lassen sich kinderleicht verschließen.